Ihr wollt in der Landwirtschaft mithelfen?

Wir betreiben eine kleine Acker-, Garten-, Obst- und Weinwirtschaft, in der wir zwischen März und Oktober meistens Eure Unterstützung brauchen können! Was ist zu tun? Den Garten pflegen, Gemüse vorziehen, anbauen und gießen, Unkraut jäten, einkochen, Obstbäume und Wein pflegen, bei Obsternte und Weinlese mithelfen, Saft pressen, Kürbisse gießen, Kartoffelkäfer verjagen und Kichererbsen abpacken … ... Weiterlesen →

Ihr wollt ein Seminar oder eine Klausur abhalten?

Ihr braucht Platz für Eure Theatergruppe, Euren Lesekreis, fürs Boxtraining oder um Euch auf die nächste Großdemo gegen Rechts vorzubereiten? Dann seid Ihr hier richtig! Denn: Die Mühle Nikitsch hat großzügige Seminarräume, viele Schlafplätze und einen riesigen Garten mit Grillmöglichkeit. Ihr könnt das Haus für einen Tag nützen oder auch eine Woche bei uns bleiben.... Weiterlesen →

Mühle TV

Mühle TV ist unsere hauseigene Fernseh- und Nachrichtenproduktion! Wir machen in unregelmäßigen Abständen Beiträge zu Fragen, die uns ärgern, begeistern oder die einfach unserer Expertise bedürfen … hier ein Beitrag zu den burgenländischen Plänen, den Grenzzaun wiederzubeleben.

Wo ist die Mühle Nikitsch?

Mühle Nikitsch, Berggasse/Travnik 26, 7302 Nikitsch/Filež – von der Hauptstraße kommend direkt neben der Kirche abbiegen. Hier findet Ihr die Mühle auf Open Street Map Nikitsch ist eine zweisprachige Gemeinde (kroatisch/deutsch) im Mittelburgenland. Die nächsten Städtchen sind Sopron und Deutschkreutz. Öffentlicher Verkehr: Zug (von Wien oder Wiener Neustadt) nach Deutschkreutz, von dort mit dem Bus... Weiterlesen →

Mühle Nikitsch … was ist das?

Die Mühle Nikitsch wurde in den 1920er-Jahren als Energieversorgungswerk gebaut und ist seither ganz unterschiedlich genutzt worden. Heute ist sie kollektives Wohn- und Arbeitsprojekt, Seminarhaus, kleiner landwirtschaftlicher Betrieb und Ort für politische Auseinandersetzung. Wir haben die Mühle 2012 als Verein gekauft. Zur Zeit leben/arbeiten/organisieren in der Mühle 8 Erwachsene & 3 Kinder.  

Ein Haus an der grünen Grenze …

Die Mühle Nikitsch versteht sich nicht "nur" als Projekt des guten Lebens und des solidarischen Wirtschaftens, sondern auch als Ort, an dem politische Fragen diskutiert und in Praxis umgesetzt werden. Zu unseren Lieblingsthemen gehören Agrar- und Migrationspolitik, Feminismus, Geschichtspolitik, Klima & soziale Gerechtigkeit – zu diesen Fragen findet Ihr in der Mühle Infomaterialien, Broschüren und... Weiterlesen →

Landwirtschaftliche Produkte

Die Mühle ist ein biologisch wirtschaftender Betrieb. Wir bauen verschiedene Ackerfrüchte an (Dinkel, Kichererbsen, Kürbisse, Erdäpfel usw.) und haben einen Gemüse-, Kräuter- und Beerengarten zur Selbstversorgung. Aus alten, lokalen Sorten produzieren wir Apfelsaft. Die Brandbande, ein eng an die Mühle geknüpftes Obstverarbeitunsgprojekt, produziert außerdem hochwertige Brände, Liköre, und Essig. Unser Produkte könnt Ihr direkt bei... Weiterlesen →

Hofkollektive / Vernetzung

Die Mühle Nikitsch ist Teil eines Netzwerks von Hofkollektiven. Unsere Gemeinsamkeiten sind nicht nur, dass wir gemeinsam Höfe bewirtschaften, sondern auch unser Interesse an Agrarpolitik, an der Entwicklung des ländlichen Raums, an der Produktion von guten Lebensmitteln, an der Auseinandersetzung mit Arbeitsverhältnissen und Arbeitsteilung und unsere Utopie einer solidarischen Gesellschaft. Im Netzwerk sind etwa zehn... Weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑